Wiktenauer logo.png

Page:Der Altenn Fechter anfengliche kunst (Christian Egenolff) 1531-1537.pdf/89

From Wiktenauer
Jump to navigation Jump to search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.

sein rechte seitten mit dem anderen ort deiner stangen / Oder binde aussen an sein stangen / und schlah es von der rechten handt weg.

Wann du einem anbindest mit welcher handt es sein / so halt die fordere handt still / und zuck mit der andern handt die stangen behend an dich mit der fordern handt stoß ihn in die brust / mit dem andern ort zu beden seitten.

So du ihm oben anbindest / so bleib mit dem selben ort an seiner stangen / und lauff ihm mit dem andern ortt unden an seinen arm / heb ihn auff mit gewalt / unnd lauff ihm gantz durch / wirff ihn über ein beyn.

Bruch.

Wann dir das einer thut / so scheuß ihm dein ort über seine stangen / schlahe ihn mit dem andern ort auff seinen kopff.

Regel.

Bindet dir einer oben an mit halber stangen / so nim sein obers ort mit deinem undern ort weg von der handt / Tritt / stoß und schlahe / so magstu weitter zu arbeit kommen / on schaden.

Bruch.

Wann dir einer dein ort weg nimpt / so laß ihm den under ort in sein gsicht schiessen / unnd fall in die gesatzt versatzung / Stoßt er aber / wend ab vom gsicht / so er sich wider inn gwalt legt.

Schlegt er dir zun füssen / wirff dein stang zur linckenn mitt dem ort / far uff die erd gegen seinem streych / spring mit deim rechten fuß hinder seinen lincken / so gewinnestu ihm an.

Regel.

Stoß ihm innwendig zu seinem gesicht / weret ers / so zuck und stoß zur anderen seiten / wert ers aber / und wendt dir deinen stoß ab / so far mit dem andern ort über sein rechte achsel umm den hals / spring mit deim rechten fuß hinder seinn lincken / wirff ihn darüber.

Bruch.

Fert dir einr mit seiner stangen um den hals / begreiff ihm seinen rechten arm mit deinr lincken handt / wend dich von ihm uff dein rechte seitten / und wirff ihn über dein lincke hufft.