Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/270

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

vortheil vnnd nicht gewalt / zů allen gezogenen háuwen gehórt / wirstu vil schóner vnd künslicher stuck daraus Fechten kónnen.

Halßhauwe.

DEn ficht auff solche weiß / fúhr dein gewehr zůr Rechten in der Vnderhůt / oder Eisenport / vñ wart ob er dir von seiner Rechten zůfechten wólle / sticht oder hauwet er dañ von selben gegen deiner Lincken her / so spring wol gegen seiner Lincken aus seinem stich oder hauw / vñ zůgleich in solchem sprung / schlage mit der inwendigen flech vberzwerch / oben auff die sterck seiner klingen / vnd in dem dein flache klingen auff die seine rúhret / so spring vnder des behend noch ferner gegen seiner Lincken seiten vmb / in des zeuch jm dein scharpff schneid (nach dem du jhm sein kling mit der flech vndersich getruckt hast) gegen seiner Rechten durch sein Halß / wie du nun solches von diser seiten volbracht / also kanstu es auch von der andern seiten ins werck richten / auch kanstu den hauw ohn alle vorbereitung / frey nach dem er sich verfallen oder verhauwen / durch ein Mittelhauw vberzwerch gegen seinem Halß volfúhren / wie du dessen in stucken hernach gegnugsame exempel haben wirst.

Fůßhauw / vnd vom Mittelhauw.

MIt dem Fůß wirt hie verstanden das ganz bein / vom Knie an biß auff die Fůß solen / zů welchen kan gehauwen werden vberzwerch vnnd schlimms / Der vberzwerch ist nichts anders dann der Mittelhauw / er geschehe hoch oder nider / Der schlims der Zornhauw / jedoch soltu zů keinem fůß hauwen / du habest in dann mit dempffen davon hievor gelert / geschwecht / oder aber