Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/90

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

sich dein hend noch ende des risses in der lufft verschrecken / schlag jn (doch das dein hendt in der hóh bleiben) mit inwendiger flech / zů seiner rechten vndern Blós / als bald er jhm aber nachwischet zůr versatzung / so laß nit rúhren / sonder zůck wider vbersich / vnd hauw ein glützhauw zů seinem Lincken ohr / in solchem streich aber laß die kling vber dein hand dieff ein schwingen / vnd ficht dich also mit geschwindigkeit von jhm wegk.

Hauwet dein gegentheil von Oben auff dich / so trit vnd hauw jhm von deiner Rechten / mit einem vberzwerchen Mittelhauw seinen herfliegenden streich mit langer schneid von dir wegk auch durch / das dir dein klinge wider vmbfliege mit halber schneide gegen seinem lincken Ohr / neben demselbigen las abermals ablauffen / vnnd zůck als bald von deiner Rechten gegen deiner Lincken wider vmb dein Haupt / trit vnnd schlag jhm mit ebicher letzer flech von deiner Lincken zů seinem Rechten ohr / vberzwerch durch die Mittellinien / wie solche an dem grossern Bidld in der Figúr A. zůr rechten Handt zů sehen.

Im fall er aber nit hauwen wolt / so stelle dich in rechten Zorn / treib vber dein fúrgesetzten schenckel also / Bleib mit deim lincken Fůß stehen / vnd hauwe von deienr Rechten schlims vber dein Linck bein in den lincken Wechsel / von dannen reiß mit kurtzer schneid wider vbersich durch die streich Linie / durch welche du von Oben her gehauwen hast / das dein Schwerdt wider an dein rechte Achsel komme / das thu denn ein mal oder drey / vnnd zům letzten wann du dein gelegenheit ersehen / so fahr mit kurtzer schneid in einem riß von deiner Lincken Oben vbersich in die lufft / vnd laß also vber dein Haupt in der lufft zů einem Vnderhauw nach seiner rechten vndern Blós vmbschnappen mit einem zwifachen zůtrit / vnd ehe dann solches recht griert / so schlag wider mit kurtzer schneid vber dein handt zů seinem Lincken ohr dieff ein / laß in solchem dein Knopff wol vbersich schnappen / so gehet es desto dieffer / zůck denn wider vmb / vnd trauwe jhm zůr Rechten ein Hauw / jedoch Zwirch bald wider mit einem abtrit zů seiner Lincken / vnd ziehe denn ab.

Im zůfechen verhauw dich in rechten Zorn / vnnd so bald dein gegenfechter auffgehet / so erheb dein hend in die hóh vber dein Haupt / vnnd las jhm den vordern ort gegen seinem gesicht schiessen / als woltestu stechen / zůck aber wider an dich / vnd schlag mit ebichter handt oder auswendiger flech / sampt einem abtrit von deiner Rechten vnden auff zů seinem lincken ohr oder arm / Hauwet er dann zůgleich von Oben mit dir ein / so zůck behend nach dem die Scherdt getroffen wider vmb / vnd schlag mit inwendiger flech / das dein hend kreutzweis kommen / vbereck zů seiner Rechten obern Blós dieff hinein / als denn ziehe wider an dich / als wollestu zů seiner Lincken hauwen /