Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/364

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

nen streich zů jhm / wende hiemit dein Wehr vbersich / vnd entzucke jhm deinen Kopff mit beyseits außgebucktem leib / vnder seiner Stangen wegk / fange jhm also den schlag auff dein flache hangende klingen / wie du solches an dem fúrgemolten bossen zůr Lincken hand in obgedachter Figur hievor sehen kanst / vnd greiffe vnder des mit deiner Lincken hand vnder deiner Wehr in sein Stangen / wo er dir aber die Stangen vbersich entzucket / also das du jm die nicht ergreiffen kanst / so Hauwe jhm dieweil er noch jm vbersich zůcken ist / zů der hand / welche er in der Stangen vor fúhret / vnnd spring gleichwol in dessen / dieweil er wider von Oben herschlecht (mit wider hoch auff gewenter Versatzung) vnder seinem Spieß ferner zů jhm hinein / damit du jhm keine blatz lassest zů arbeiten / dan jhe neher du vnder seiner Stangen kommen bist / jhe minder er außrichten kan.

Thrauwest du dir aber nicht seinen ersten schlag zů vnder lauffen / so weyche jhm denselbigen seinen ersten streych / vnd laß ihn fehl schlagen / merck aber fleissig / in dem er zů dem andern streich wider auffzeucht / das du behend / mit einem zůsprung vnder seine Stangen kommest / als bald du jhm die vnderlauffen hast / so ergreyffe jhm abermals sein Stangen mit der Lincken hand wie vor / vnd arbeite mit der Wehr deinem vortheil nach / zůr Blóß.

Fúhret er aber einen Stich auff dich her / so begegne jhm aber mit deiner Wehr in der rechten Vnderhůt / vnd fahre von derselbigen mit deinem Gefeß / mit fúrsich außgestrecktem Arm vbersich / also das dein klingen vndersich gegen der erden hange / vnd schlage jhm also seinen hergefúhrten Stich von deiner Rechten gegen deiner Lincken mit hangender klingen auß / zůgleich mit solchem außschlagen / spring wol gegen seiner Lincken seiten auß seinem stoß / auff das du jm den / nich allein außschlagest / sondern gleich mit auch auß demselbigen entspringest / sonst were das außschlagen fúr sich selber zů schwach / vnd ergreiffe jhm hiemit abermals sein Stangen mit deiner Lincken hand / wie oben / verzuckt er dir aber den Stich / also das du vergebens außschlechst / vnnd sticht behend wider / so bleibe mit deinem Gefeß jm verhengen hoch / vnnd schlage jhm seinen andern herkommenden stich auch mit hangender klingen von deiner Lincken gegen deiner Rechten auß / zů solchem außschlagen spring aber auß seinem stich gegen seiner Rechten / gleich wie du zů voren gegen seiner Lincken außgesprungen bist / also kanstu ihm allen seine verzuckten stichen mit hangender klingen mit vor dir außgestrecktem Arm begegnen / vnd die zů beyden seiten außschlagen biß du jhm die Stangen ereylest.