Wiktenauer logo.png

Page:Ergrundung Ritterlicher Kunst der Fechterey (Andre Paurñfeyndt) 1516.pdf/80

From Wiktenauer
Jump to navigation Jump to search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

STUCK

Leg dich mit deinen lincken fusz for dein stang in der hech, schlach kurcz durch gegen seiner lincken achsel, das er den straich nit vach, und trit ym lang hinein mit dem andernn straich so magstu wol neben ym gleich arbaitten

PRUCH

Wan dir ainer durchschlecht kurcz, so lasz in ab wischen, und verfar ins sprechfenster dazs sein straich zwiseden deiner paider hent knm, darnach stosz yu mit deinen ort in sein prust

STUCK.

Ob dir ainer zu deiner lincken kniepug schlieg, so went dein stangen mit deiner rechten hant gegen der erden, und mit der lincken hant halt dein andernn ort vorm gsicht undfach den schlag zwischen paider hent und wint den von unden mit deiner stangen, uber sein stang fornn pei seinen henden, und heb ubersich auf dein seitten so ruckstu ym sein stang auszseinen henden

STUCK.

Wan dir ainer zu dem haupt schlecht von oben nider mit seiner stangen, so fach den straich wischen deiner paider hent in dein stang und wint mit dem fordernn ort deiner gansten, von zoben nider auf dein lincke seitten uber sein hent, und ruck fast an dich auff dein lincke seiten, so ruckstu ym sein stang ausz seinen henden

Ob dir ainer mit der stangen zu deiner furgeseczren hant schlecht, so prichs auch alsz den obren schlag zu dem haupt geprochen halt