Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/46

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

uber seinen Rechten arm zům Kopff / so hast sein Schwerdt mit Langer schneid auffgefangen / vnnd den Kurtzhauw volbracht / vnd stehest nach ende desselbigen / wie an den obern kleinern bossen zůr Lincken / das Bilde gegen der Rechten handt außweisset / welche Figur ist mit dem Buchstaben B verzeichnet.

Glützhauw.

Der Glützhauw wirdt dermassen volbracht / hauwet einer von Oben gegen dir zů / so schlag mit letzer oder ebichier handt gegen seinem streich / der Lincken obern Blóß zů / laß deinen Schwerdts klinge an seiner klingen mit ebichter fleche abritschen / das die kurtze schneidt im schwung vber die handt den Kopff treffe.

Prellhauw.

Diser ist zweyerley: Einer der Einfach / der ander der Doppel genandt. Der Einfache wirt also gemacht / Hauwet dein gegentheil auff dich von Oben her / so begegne seinem streich mit einer Zwerch / als bald es dan glitzt so zůck das Schwerdt vmb deinen Kopf / vnnd schlag von deiner Lincken mit außwendiger letzer flech / zů seinem Oher / aller ding wie das reosser Bild zůr Rechten hand in der Figur K außweißt / das das Schwerdt widerumb zů ruck abprelt / zůck es also im abpreleten schwung wider vmb deinen Kopf / Hauw mit der zwerch zůr Lincken / so ist er volbracht.

Den Doppeln mach also / als bald im zůfechten dein widerpart sein Schwerdt in die lufft bringt zůr arbeit / so stell dich in den Rechten Ochsen (davon im nechsten Capitel) zůcke das Schwerdt vmb dein Haupt / vnnd Hauw mit inwendiger flech von deiner Rechten starck wider seine klinge / das dir dein Knopf im schlag vnden an die spindel rühre / wie solchs an dem grossern Bild in der Figur I verzeichnet / gegen der Lincken handt zůsehen / im streich aber trit mit deinem rechten fůß wol vmb seinen Lincke / vnd so bald es glitzt oder růhret / so ruck es vbersich / reiß in des gegen der Lincken seiten gleich mit auß / vnd schlage behend außwendig mit ebichter handt wider