Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/447

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

seinem Spieß im durchwechseln zů weit vndersich oder auff ein seiten vergibt / wie das dann leichtlich geschehen kan / so stoß jhm dieweil der also durchwechselt / fúrsichtig vnd behend zům gesicht / Fúrs dritt eben darumb dieweil du vermerckest der dir auff dein durchwechseln lauren / so wechsele im erst durch / vnnd merck aber fleissig dieweil du vor jhm also durchwechselst / auff sein herstossen / als bald sein stoß herfleugt / so schlage im den mit einem seiten schlag auß / vnd stoß behendiglich nach / Wirstu gewahr das dich einer mit seinem durchwechslen zům stoß anreytzen vnd vmb denselbigen betriegen will / so thů als verstandestu das nicht / vnd stoß jhm ernstlich vnd doch fúrsichtig / also das du deinen Spiße nicht auß deinem gewalt fahren lassest / hinein jhm zů / vnnd in dem er dir den will außschlagen / so wechsel mit deinem stoß vndnen durch / so schlecht er nicht allein vergebens auß / sonder verfehret sich auch mit seiner Stangen zů weit auff ein seiten / damit er die ander seiten blóst / darumb stoß im dieweil er also auußschlagen will / nach deinem durchwechseln auff der andern seiten hinein.

Mittellhůt.

JM zůfechten schicke dich in die Mittelhůt / gegen welche seiden er dir als dann hersticht / so trit du auff die andere seyten / vnd stoß mit jhm zůgleich / im hinein stechen aber so wende die Lange schneide gegen seiner Stangen / damit du seinen stiß dester sicherer hiemit von dir abweisest.

So er dir aber zů deinem vndern leib herstossen wirt / so hebe den hindern theil deines Spiesses vbersich / vnnd lasse hiemit das vordertheil desselbigen vndersich sincken / vnd schlage jhm hiemit seinen herfliefegenden stoß zwischen dir vnd jhm / mit hangender Stangen zůr seiten auß / vnd stoß jhm behendiglich mit wider vbersich gewender stangen zůr Blóß. Begegnet dir aber dein gegenfechter in gleicher Hůt / so binde jhm mit ernsthafften geberden an / vnd ehe er sich des versihet / so trucke jhm seine stangen mit einem neidlichen truck zůr seiten auß / vnd in dem er sich gegen deinem außtrucken sperren vnd widerhalten will / so fahr eylens vnder seinen Spieß durch / vnd stoß auff der andern seiten mit einem außtrit hinein.

Dempffhůt.

MErck wann du im zůfechten (nach außweisung obgemelten Bildes / in der Figur I. zůr Lincken hand) in die Dempffhůt ankommen bist / so behalte deinen Spieß in gewaltiger stercke / also das er dir denselbigen nicht