Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/248

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

seiner Handt / als bald treib jm die vmb / ruck sie nach zu dir / jhe nach dé du dein vortheil ersihest / Vnd soltu wissen daß das greiffen auff zweyerley art wie gemelt / nemlich gerad / vnd verkert volbracht wirt / was geradt zu greiffen sey darff keins erklerens / die verkerten Griff seind auch zweyerley / Erstlich wañ du im greiffen dein Daumen einwerts / Zum andern im greiffen außwerts wendest / welche alle wie du sie brauchen solt / hernacher im Dolchhen wetileuffiger beschriben wirt / derhalben will ich dir hie allein erliche stuck zum einlauffen oder werffen gehórig erzehlen.

Das erste.

WAñ dich einer mit hoheu streichen vberlangen will / so versetze jhm den streich mit hoher versatzung / vnd greiff zugleich vñ behend vnder deiner Versatzung mit lincker verkerter Hand / sein rechhte an / reib die vmb vbersich von dir / vnnder des trit mit dem Lincken hinder sein Rechten fúr / vnd stoß jn mit deinem gehúltz vornen auff sein Brust von dir / so fellet er an rucken / oder vberlaufft dich einer so versetz hoch wie vor / vnder der versatung trit mit dem rechten Fůß zwischen sein beide Bein / vnnd greiff mit deiner Rechten vnder sein rechten Arm / mit gebucktem leib außwendig vmb sein ruck / mit der lincken Hand greiff vnden an sein recht Rnie / heb zugleich vbersich vñ wirff jhn / dieweil ich aber das einlauffen im Dusacken gantz nicht lob / so will ichs hiebey auff dißmal bleiben lassen.

So merck nun zum beschluß / wann du mit einem fechten wilt / so hab acht greifft er mit seinem stucké behend an / vnd fúhret seine Háuw weit vmb her / so richt alle deinestuck dahin / du jn mit nachhauwen wo er sich verfahren here / in dem er noch im verhauwen ist die Blóß ereilest / vnder des biß gleich nicht zubegirig auff das di kein virtheil verlierest. Zum andern wolte aber dein gegenfechter nicht zu erst hauwen / sonder fleist sich zůuersetzen vnd nach zuhauwen / so brauch dich des verfúhrens / vnnd fúhre deine Háuw biß an sein versatzung / zuck den vnuolbracht wid / vnd hauwe zu einer andern Blóß / auch soltu acht haben auff sein Leger / vnnd jm zur Blósse einhauwen nicht zutreffen / sondern jhn damit auß seinem Vortheil zubringen / auff das du jhn mit den andern Háuwen nach dem er sich hoch oder nider versehrt / dester gewisser treffen kónnest / dessen nim ein klein Ex=