Wiktenauer logo.png

Page:Der Altenn Fechter anfengliche kunst (Christian Egenolff) 1531-1537.pdf/8

From Wiktenauer
Jump to navigation Jump to search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.

Regel.

Haw gegen seinem streych durch / unnd tritt mit dem rechten fuß in Triangel / damitt du dich fast entblössest / Ursach / das er deiner blösse zuschlahe / Darnach tritt mit dem lincken fuß / und schlahe mit der hand nach.

Von vier blößen.

Vier Bloesse wisse.
Zuraumen / so schlegstu gewisse /
On alle fahr /
Wie er gebar.

Vier Blöße brechen.

Wiltu dich rechen /
Die vier Blöße kunstlich brechen /
Oben duplier /
Unden recht mutier.
Ich sag dir fürwar /
Sich schützt kein man on fahr.
Hastu mich vernomen /
Zu schlag mag er nit kommen.

Schlaudern.

Schlaudern nim auß der Obern hut / Haw gegen ihm mitt der langen schneid auff sein linck ohr Versetzt ers / thu ob du zucken wollest / und bleib mit der kurtzen schneid an seinem lincken ohre / Zuck und Schlauder von unden mit der fleche an sein rechtes ohr.

Bruch.

Ob dir ainer zu schlaudert laß den ersten straich abschneiden / und versetz den andern von oben nider mitt deiner langenn schneid / so magstu ihn bstecken oder dempffen.

Durchschiessen.

Durchschiessen magstu auch nemenn auß dem Hohen Ort / Haw vonn oben nider / unden durch die Rosenn / mitt verkerten henden und kurtzer schneid / in sein angesicht Laß kurtz ablauffen mit der langen schneid nachtretten.