Wiktenauer logo.png

Page:Der Altenn Fechter anfengliche kunst (Christian Egenolff) 1531-1537.pdf/6

From Wiktenauer
Jump to navigation Jump to search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.

Die zeckrur nit vermeid.

10.

Tritt nahend in Bundt /
du würdest verwundt.

11.

Vor der hadt / heyßt die lang Schneid /
Selten ein versatzung auff der kurtzen leid.

12.

Erschrickstu gern /
Fechten lern.

Erst Theil diß Buchs.

Wie man fortheyl im langen Schwerdt /

Welchs ein grundt unnd ursprung allen Fechtens / zu beden henden brauche sol.

Das erst Leger würdt genant Hochort oder Ochs / als die Alten woellen / Und würt vil darauß genommen.

Wer dir ober hawet /
Zornhaw dem drawet.
Würt ers gewar /
Nims oben ab one fahr.
Biß stercker wider.
Wind / stich / sihet ers / nims oben wider.
Das eben merck /
Haw / stich pind leger / weych oder hert
In des und darnach /
Anhut dem krieg sei nit gach.
Wes der Krieg raumet /
Oben nider würt er geschamet.
In allen Winden /
Haew / stich / schnid lere finden.

Flügel.

Flügel nim aus der Obern hut oder Hochort / Den Ersten streych von tach zu dem lincken ohr / Den andern von unden mit dem trit deiner lincken seiten. Den dritten streych / hinder sich auff den kopf.