Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/456

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

Einlauffen.

EInlauffen im Spieß sein zweierhand / ein geschicht mit dem hindern / das ander mit dem vordern ort / das mit dem vordern ort threib also / Binde jhm von deiner Lincken hart gegen seiner Rechten / an sein Spieß stangen an / vnd merck in dem er herstost / so trit du mi deinem Rechten Fůß gegen seiner Lincken / mit wol fúrsich gebucktem kopff aus seinem stos / vnd wende zůgleich mit deinem hindern theil / vnder seinem Spieß gegen deiner Rechten durch / im durchwenden aber fúhre das hinder theil deines Spies behend / auch gegen deiner Rechten vbersich / damit du jhm seinen stos gegen deiner Lincken seiten abtraagest / vnder des gehe mit deinem Kopff zwischen deinen beiden armen gegen deiner Rechten durch / vnd lasse zůgleich auch die Rechte hand vom vordern ort ab / vnd greiff mit derselbigen (in einem behenden zůsprung gegen seiner Lincken seiten) fúr dein Lincke hand / wider an dein Spieß / also das dein hinderer ort ob deiner Lincken achsel ausgang / so versetzestu vnd triffst eben auff solche weiß wie dir solches in der Figur E. an dem obern Bild zůr Lincken fúrgemohlet ist.

Ein anders.

ITem setze den hindern ort deines Spieses an den dein Lincke hüfft / vnd schauw wie du jhm ursach gebest / das er dir gegen deiner Lincken seiten herstosse / als bald er herstost / so lasse die Rechte hand von dem hindern ort ab / vnd lasse dasselbige hinder ort nebé deiner Lincken zůruck hindersich durchschiessen auch spring zůgleich mit deinem Rechten fůß gewaltiglich gegen seiner Lincken seiten hinein / vň greiff vnder des mit deiner Rechten hand fúr deine Lincke hinein / wider an dein Spieß / vnd lauff abermal nach außweisung obgemelter bossen hinein.

Das ander Einlauffen mit dem hinderen ort / treib gegen die welche im Fechten ihren Spieß vornen vbersich fúhren / dann wan jhr einander habt angebunden / vnd im band bleibent / mit beiden Spiesen hoch vberisch kommen seind / so kanstu jhm mit dem hindern ort einlauffen / nach deinem vortheil vnd gefallen.

Letstlich damit ichs auff dißmal belschliesse / so soltu wissen / das du in deren Wehren keinem / se sey in Stangen Hellparten oder Spieß / dich leichtlich aus deinem vortheil geben / nach daraus abreitzen lassen solt / du habest in