Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/336

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

weiß starck / vnd schnitsweiß von dir / vnd das hoch oder nider / mit auffrechtem oder nider gesencktem leib / jhe nach dem er seine Háuw hoch oder nider herfúhret / so lang biß du ihn eintweders múth machest vnd schwechest / oder sonst deinen vortheil andere stuch zů Fechten haben kanst.

Es gilt auch gleich vnd soll dich nicht irren / von welcher seiten er seinen hauw am ersten herfúhret / dann wann er seine háuw von seiner Lincken gegen deiner Rechten herfúhret / so soltu mit deiner klingen vnden durch gehn / vnd auch von deiner Lincken gegen seiner Rechten dar gegen hauwen / wie nechst hievor vom durchgehn gelehrt / Hauwet er aber von seiner Rechten / so Hauwe auch mit erhebter Wehr von deiner Rechten gegen seiner klingen durch.

Ein anders / wie du jhm sein klingen vbersich außschlagen / und durch ein Mittelhauw schwechen / vnd mit einem Oberhauw Dempffen / vnd eilents nachstechen solt.

BEgegnet dir einer in gerader versatzung / wann du in die rechte Vnderhůt komen bist / so fúhre dein klingen eilents mit dem ort / das ist / mit der spitz vnden bey der erden / vnder der seinen biß zů seiner halben klingen durch / in solchem durchfahren so wende die Lange schneide vbersich / also das die außwendige flache hand gegen dir stand / Hauwe also von vnden vbersich gegen seiner klingen durch / vnd ziehe hiemit dein Wehr vmb deinen Kopff / vnd Hauwe den andern ein Mittelhauw von deiner Rechten / vberzwerch starck durch sein gesicht / also das dein wehr gegen deiner Lincken seiten wider vumb den Kopff fliege / vnd Hauwe den dritten behend von Oben nider / in einem zů gerichts durch sein gesicht / zů solchem hauw soltu durch weit von einander tretten / vnd mit dem obern leib wol nider gesenckt kommen / auch dein Gefeß mit außgestrecktem Arm der klingen / jm herabhauwen ein gut theil gegen der erden vor fúhren / dardurch du jhm sein klingen dester mehr schwechen vnd vndersich tringen kanst also bald du disen hauw volbracht / als bald Stich gerad fúr dir hinein / er habe sein Wehr wider vnder der deinen herfúr bracht oder nicht / allein wende jm hinein stechen die Lange schneide gegen seiner klingen / so hast fu jhm bald versetzt.