Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/318

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

pen trit wol auß noch ferner gegen seiner Rechten seiten / vnd Stich von Oben mit starckem verwenden gegen seinem geischt / also das du mit solchem stich mit deiner Wehr in die Lincke Vnderhůt verfallest / von dannen ficht ferner die stuck so du hernach in diser Hůt beschriben findest.

Ein anders auff den / der sein Wehr zů seiner Rechten seyten fúhret.

IM zůfechten fúhre einen gewaltigen Hauw gegen seiner Lincken / aber auff dem weg dieweil du noch im herhauwé bist / so wende die kurtze schneide einwerts gegen jm / auff das es scheine als stechestu von Oben / aber merck in dem er aufffehret zů versetzen / vnd solcher Stich eben jetz antreffen soll / so lasse die klingen vollends vndersich gegen der erden hangen / vnd zůcke das gefeß (mit von dir außgestrecktem Arm) ferner vbersich / fúhre jhm also sein klingen (wo er anders vnder des herstechen würde) mit verhengen (das ist mit hangender Wehr) zůr seiten auß / zůcke alos dein gefeß mit hangender klingen in solchem ausnemen gegen deiner Lincken Achsel / wende auch dein Rechte seiten dem Wehr wol gegen deiner Lincken seiten nach / vnd Hauwe von derselbigen (mit zwifachem außtretten gegen seiner Lincken) oberhalb seinem Wehr gegen seiner Rechten schlims durch sein gesicht / also das du nach ende des hauwes zů deiner Rechten in die Vnderhůt kommest / von dannen Stich behendiglich gerichts vor dir hin gegen seinem gesicht / in das Lange ort / ficht er dir weiters zů / so schneide seine klinge von dir wegk.