Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/281

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

rúhret / die kling an der seinen mit der spitz einwerts gegen seinen leib / damit erholest du dich nach deinem gefallen zů hauwen / Aus disen bißher erzelten stucken kanst du genugsam verstehn / wie die Háuw in stich die Stich in háuw zů verkehren seind / wo du jhm fleissig nachtrachten wilt / auß disem fleußt nun her die verfúhrung wie volgt.

Von der verführung.

Cap. 7.

BIßher seind die Háuw mit sampt allen vmbstenden gnugsam erklert / dieweil aber hernach in stucken vil vnnd offtmals der verfúhrung gedacht wirt / ist von nóten gewesen etwas darvon zůmelden / damit ich nicht erst in stucken zůruck gezogen / oder jm schreiben auffgehalten wirt.

Der verfúhrung aber seind zweyerley / die erste wirt mit dem Wehr / die ander mit geberden volfúhret / mit der Wehr zů verfúhren acht ich nicht not sein / nach leng zůhandeln / Dieweil deren bisher offt in den zwey vorgehenden Wehren gedacht ist worden / nemlich das verfúhren nichts anders sey / dann wann ich mein streich gegen einer Blós herfúhr / vnd aber alda gewar wirt / das er demselbigen entgegen fehrt zů versetzen / also das mir derselbige hauw vnnútz wirt / so laß ich ihn daselbst fehl fúrvber lauffen / vnnd verzuckt ihn in demselbigen flug behend anders wo hin / der nechsten Blós zů.

Zu solcher verfúhrung gehórt nun / das du der vier Blósse sampt anderen theilung wol bericht vnd geúbt seyest / also das du Meisterlich einen hauw den du nach einer obern Blósse richtest / jm herhauwen sein künstlich vnmercksam verziehest / vnd den eben in dem ersten lauffen auff der selbigen seiten vnden durch / oder zů einer Blósse volfúren kónnest / des nim diß Exempel / fúhre