Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/242

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

in dem er als dann auffehret vnd sein Dusacken noch in der hóhe fúhret / so hauw jhm die weil behend von Oben wider nider zu seinem Gesicht oder Brust / zu disem stuck gehórt nur ein trit / welchen du mit dem außtrit in einem zůsprung deines rechten Fůß volbringen solt.

Diß stuck ist auch ein Bruch auff den Bogen.

MErck wann dir einer im Bogen begegnet / so schicke dich in Wechsel zu deiner Lincken / trit vnd stich von Vnden auff vnder seiner Versatzung Lang von dir gegé seinem Gesicht / oder getroffen der Brust zu / als bald du empfindest das dein ort getroffen oder angesrtztist / so fahr in des behendt auff mit deim gehültz für das Haupt / vñ bleibvnder des gleichwol mit dé ort auff seinem Leib / das wirt er wehren oer außschlagen / so hab acht als bald er auffgehet zum Streich / so trit auff sein lincke Seiten / vnd schlag jm neben seiner Versatzung hinein / zum Gesicht.

Bruch.

MErck so dir einer aber vnder deiner Versatzung hinein zum Gesicht stich / wie Oben gelehrt / so wende den stoß ab / damit Blóssestu dein Gesicht / als bald er dem zuhauwet / so vnderfahr jhm sein Streich nach bey seiner Hand / zwischen deinen beiden henden / vnnd stoß jhm das gehúltz in das Gesicht / wie hie die kleinen Bilder gegé der Lincken in hie nach getruckter Figur welche mit dem Buchstaben B. verzeichnet außweisen.