Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/24

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

den abzug / wie sich der Fechter von seinem gegenpart one schaden ab vn weg hauwen móge.

Das zůfechten im anfang geschicht auß oder von den Legern mit den hauwen / welche zweyerley seind / nemlich die Hauptleger vnd die Beyleger / so auß dem Hauptleger entspringen.

Der Haupleger seindt viere / der Tag oder Oberhůt / der Ochs / der Olber / vnd der Pflug. Der Beyleger achte / Zornhüt / Brechfenster / Lang ort / Schanckhůt / Einhorn / Schlüssel / Eisenport / Wechsel. Der hauw aber so vil das Schwerdt belangt seind zweyerley art / welche beyde in gemein die gerade vnd verkehrte hauw genent werden. Die erste heissen die Haupt oder Principal hauw / auß welchen alle andere hauw ihren vrsprung haben / vnd deren seind vier / Ober / Vnder / Mittel / Zornhauw. Die andern werdé die bey oder darauß wachsende hauw geheissen / deren zwölff seind / nemlich / Schiel / Krum / Kurtz / Glitz / Brell / Einfach vñ Dopel / Blendt / Wint / Kron / Knichel / Sturtz / Wechselhauw / rc. Auß disen beyden werden genomen die rechte Meisterhauw / welche darum also genent werden / das alle meisterliche vnd künstlich stuck im Schwerdt in solchen begriffen gemacht vnnd volbracht werden / nemlich Zorn / Krum / Zwerch / Schieler / Scheitelhauw / welche alle wie sie volbracht vnd gemacht werden sollen / wil ich in irer beschreibung so ich auff das zůFechten kom / vnd von den hauwen sag / klerlichen an tag thun.

Die Bey oder Handarbeit im Mittel begreifft die gröste kunst / vnd alle geschwindigkeit die im Fechten kan fúrlauffen. Den sie zeigt nit allein an / wie man das Schwerd anbinden / Winden / Wechseln / Verfúren / Nachreisen / Schneiden / Doplieren / Ablauffen sol lassen / oder wölcher gestalt man vmbschlagen / Schlaudern / Vorschieben / Absetzen / Zůcken vnd Rucken / Verstellen / Ringen / Einlauffen / Werffen vnd nachtringen soll.