Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/128

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

Den Schieler zwifachen.

ITem im antrit / so Hauwe gegen seinem hauw ein Schielhauw auff sein Schwerdt / von deiner Rechten / in dem es gliitzt / so verkehr dein Schwerdt an seiner kling / vnd ritsch also auff seiner kling gegen deiner lincken seiten auß / trit mit deinem Rechten fúrbas nach auch gegen seiner Lincken / laß dein kling vmb den Kopff fahren / vnn Hauwe den andern Schielhauw auch von deiner Rechten / dieff oben hinein hinder seiner klingen einen wie den andern behendt auff einander / hinein mit einem zwifachen trit / zwyfach zů seiner Lincken / das ist ein geschwindt stuck auff die langsamen Fechter / die doch die Arm weit von sich fúhren.

Oder so du den ersten Schielhauw volbracht / vnd also den andern auch herführen wilt / so schieb dein knopff in eil (dieweil du dein Schwerdt in der lufft fúrest) vnder deinem rechten Arm durch / vnnd Hauwe den andern mit geschrenckten henden auch zů seiner Lincken gleich wie vor / vnd nim dein Kopff wol gegen deiner Rechten.

Der drit Schieler ist ein verfúhrung mit dem gesicht.

IM zůfechten kom im auff streichen in die Hůt des Tags / so bald du jhn erlangen kanst / als bald wendt die kurtz schneid noch also in der lufft gegen jhm / stell dich mit deinem gesicht sam du mit dem Schielhauw zů seiner Lincken wolltest einhauwen / thů es nit / sonder laß den Schieler fehl neben seiner Lincken fúruber lauffen / vnnd arbeite jhm zů seiner Rechten / oder wincke jhm zů der Rechten / vnd schlag behendt wider zů seiner Lincken hinein / nim den leib wol mit / es ist schöne vnnd geschwinde arbeit / die sich nicht lest schreiben als mit lebendigem leib erzeigen.

Merck ein geschwindt stuck auß dem Schieler.

IN dem du schier zů jhm kommest / so flügele vor jhm auff / das du mit geschrenckten henden in das Einhorn kommest / im aufflúgeln erhebe dein lincken Fůß etwas vbersich / dem gewicht nach / das du mit geschrenckten henden hoch durch das Einhorn kommest / so stehest du als woltestu durch schiessen / als bald er sein Schwerdt auß