Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/106

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

wider auffzeucht / so hauwe jhm dieweil mit Zwirchhauwen vbersich oder vberzwerch in sein Arm / als bald er wider herab felt / so fang jhm sein klingen wider auff dein vberzwerche klingen / oder schilt auff.

Zwircht er aber oder hauwet von Vnden / so hauwe jhm oben auff sein klingen / oder schauw das du jhm mit der Zwirch zů voren vnder sein klingen komest / wo er dir aber mit der Zwirch vnder die deine komen wehre / so laß dein klingen wol vber seiner abhangen / vnd truck die also mit deinem Schildt vndersich von dir / magst jhn also hinder seiner klingen mit halber schneid seinen Kopff erlangen / oder nach dem du jhm sein klingen vndersich von dir gestossen vmbschlagen / rc. auch kanstu jm vbergreiffen also.

Hauwet einer von Oben so hauwe demselbigen von deiner Lincken von Vnden entgegen mit Langer schneide / vnd in dem er sein Schwerdt wider von dem deinen abnimpt / vnd also mit seinen Armen vbersich fehrt / so greiffe dieweil mit deinen fingern vber dein kreutz in die klingen / vnd fahr jhm mit deiner klingen vber beide arm / wie du solches an den zweyen vnder Bildern in hienach getruckter Figur sihest / seiss also auff dein Rechte seiten aus / wiltu so magst du jhn werffen also / Trit mit deinem Rechten hinder seinen Rechten / vnnd faß jhn mit deiner kurtzen schneide bey seinem hals / vnnd stosse in des deinen knopff oberhalb deinem rechten Arm / gegen deiner Rechten von dir / wirff jhn also gegen deiner Lincken vber dein recht bein an rucken.

Item Zwircht dir einer zů deinem Lincken ohr / so fall jhm mit Langer schneid oben auff die mitte seiner klingen / in dem du aber also darauff fellest / so greiff mit deinen fingern obermal vber deinem kreutz in die klingen / vnd leg jhm die kurtz schneid hinder seiner klingen auff sein Kopff / davon besihe die grossern Bilder in jetzgedachter Figur / stoß also dein knopff von dir / auff das du jhn haltest das er nicht ledig werde / du habest jhn dann gewundt / reist er sich aber vnder deiner klingen herfür / so flog jhm behendiglich nach / vnd greiff jhm abermals vber sein beide arm wie vor / Oder in dem er her Zwircht / so fang jhm sein Zwirch auff dein hangete klingen / vnnd greiff mit deiner Lincken hand in sein Schilt vnd kreutz / winde jhm die von dir aus / wie dir solches die kleinern obern bossen auch in jetz gedachter Figur zůr rechten Handt anzeigen.

Und letzlich so mercke / so offt du mit einer Zwirch gegen einem Oberhauw anbindest / so winde jhm die kurtz schneid einwerts zům Kopff / her widerumb so dir aber einer also einwinden würde / so merck eben in dem er die kurtz schneid aus der Zwirch einwerts wendet gegen deinem Lincken ohr / so wende die Lang schneid vbersich gegen seiner klingen / so stehestu im alten Schilhauw davon oben gemelt / vnd triffestu jhn auff sein Kopff / das geht wie