Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/100

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

Eisenport.

DIse Eiseneport ist eigentlich (wie oben gemelt) die Schranckhůt / aus welcher ficht also / Hauwet einer auff dich von Oben / so fahre also mit gekreutzigten henden auff / vnd fang jhm sein hauw auff di sterck deiner klingen / in dem er als dann sein Schwerdt von gemeltem Hauw von deiner klingen wider abnimpt / so hauwe jhm (dieweil er die Arm vbersich zeuhet) mit Vnderháuwen gewaltiglich nach seinen Armen zů / so bald er herab fellet so ficht jhm zům Kopff.

Item versetze seinen Oberhauw wie vor / vnnd in dem die Schwerdter auff einander glützen / so winde behendiglichen die kurtze schneid einwerts zů seinem Rechten ohr / vnnd winde demnach behende wider mit deinem knopff vnden durch / gegen seiner Lincken seiten vbersich / vnd hauwe mit einem abtrit lang gegen seiner Lincken zům Kopff. Wo er dir aber von Vnden Fechten wúrde / so fall mit Langer schneid oben auff sein Schwerdt in das Lang ort / Diese Eisenport oder Schranckhůt brich auß dem Schlüssel / nemlich stich jhm gegen seinem gesicht damit zwingestu jhn vbersich / als dann ficht jhm von Vnden (in dem er vbersich fehrt) nach.

Nebenhůt.

AUß dieser Nebenhůt soltu fúrnemlich die Krumpháuw Fechten / als hauwet dir einer der Blós zů / wann du in der rechten Nebenhůt dich verhaltest / so trit sprungs weiß mit deinem rechten Fus wol aus seinem hauw gegen seiner Lincken / vnd hauwe mit verschrenckten henden oberhalb hinder seiner klingen zům Kopff / zůck behend (wo du gegen deiner Lincken nicht ausreissen wilt) mit geschrenckten henden vbersich / vnd schlag mit der auswendigen flech starck vmb / von Vnden zů seinem Lincken ohr / wo er aber nicht hauwen wolt / so ficht auff solche weiß wie du in der Mittelhůt folgends gelert wirst.