Wiktenauer logo.png

Page:Cgm 582 113r.jpg

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.
Item aber eyn ander pruch hatt er dich mit dem sunnenzaygen gefast als vor So merck Indes dy weyll er fertt mit dem lincken arme nach deyner lincken achsel so laß In vmb dich mit dem arme nicht kummen Sunder weyll er tasten will gegen dir vnd seynen arme streckt Indes far mit dem ortt deynes messers mit der swech zwischen seyn payd arme auff In das gelenck des olpogens seynes rechten armes vnd far mit dem gehultz vnd mit der sterck deynes messers von vntten auff Inbendigs In gelenck seynes lincken olpogens vnd wendt dich mit deyner rechten seytten an seyn lincke vnd schreyt mit deynem rechten fuß fur seynen rechten vnd druck geswindt auff deyn lincke seytten also hast In aber gefangen vnd verigelt das du In furen magst wo dw hyn wildt vber seyn danck[1] vnd magst In auch werffen das er nicht auff mag stan etc
  1. vber seyn danc = Gegen seinen Willen (Hennig, S50)